Anja Trinklein
Heilpraktikerin
Praxis für Klassische Homöopathie

Die Praxis





Über den "Geist der Dinge" in meiner Praxis

Als Buddha (Siddharta Gautama Shakyamuni) 560 vor Christus als Sohn eines Fürsten geboren. Zu Siddhartas Geburt gab es eine Prophezeiung:

"Wenn der Junge nicht mit den Leiden der Welt in Berührung kommt, wird er ein großer Herrscher werden und all eure Wünsche erfüllen. Sollte er aber das Leidbringende aller bedingten Zustände wahrnehmen, wird er alles verlassen und eine ganz neue Dimension in die Welt bringen."

Die Eltern versuchten deshalb den kleinen Prinzen von der Welt außerhalb der Palastmauern fern zu halten und ließen im die Beste Erziehung und jeglichem Luxus zuteil werden. Im Alter von 29 Jahren begegnete ihm trotzdem erstmals das wahre Leben außerhalb des Palastes in Gestalt von Krankheit, Leid und Tod der ihn umgebenden Bevölkerung. In tiefem Mitgefühl über das was er sah, war ihm eine innerliche und äußerliche Rückkehr zu seinem bisherigen Leben nicht mehr möglich. Er zog aus, um sich in "maximaler Bewußtheit" zu üben. Er übte sich in jahrelanger Askese, Meditation und reinigte sich "allen Schleiern der Unwissenheit" (SANG) sowie der "Entfaltung aller im Geist innewohnenden Eigenschaften" (GYE) wodurch er zur "Erleuchtung" (der Erfahrung vom freudvollen, furchtlosen, liebevollen Raum des Geistes). So ist es heute noch in den Belehrungen des Tibetischen Buddhismus (des Diamantwegs) zu finden - "Höchste Wahrheit ist höchste Freude"

So ist es in meinem Leben und in meiner Praxis immer das Bestreben "den Weg der maximalen Bewußtheit" zu gehen. Ganz in diesem Sinne bemühe ich mich allen Fragenden und Suchenden möglichst viel Wissen, um dass Problem und die Zusammenhänge sowie Therapieoptionen zugänglich zu machen. Bedenkt man, dass sich häufig schon Experten nicht über Medizinmodelle, Impfungen, Behandlungsmethoden oder Therapien einigen können – kann man sich vorstellen, wie sich ein Laie in fühlt - vor allem dann, wenn er schwer erkrankt ist und schwere Entscheidungen treffen muss. Deswegen ist es mir ein großes Anliegen - zum Wohle aller Patienten und Klienten – interdiziplinäre Brücken zu schlagen und jeweils individuelle & tragfähige Lösung mit dem Patienten zusammen zu suchen, ganz gleich welche Therapieansätze der Patient sich für sich wünscht. Dabei ist mein inneres Leitbild IMMER “der Dienst am Menschen” und so gut es mir möglich ist - meinen Beitrag zum gesundheitlichen Gemeinwohl - durch ehrliche, fundierte klassisch homöopathische Behandlung zu leisten. Das ist der Geist der Dinge in meiner Praxis.

Herzlich Willkommen

Außenansicht

Wartebereich

Behandlungsbereich

Behandlungsbereich



© 2014 Anja Trinklein | Impressum | Praxis für Klassische Homöopathie