Anja Trinklein
Heilpraktikerin
Praxis für Klassische Homöopathie

Dr. Dario Spinedi

Biografie

*1950

Dr. Spinedi studierte Medizin an der Universität in Zürich und besuchte von 1977 bis 1991 die Vorlesungen des bekannten Schweizer Homöopathen Dr. Jost Künzli von Fimmelsberg und nahm in dieser Zeit auch an regelmäßigen Supervisionen teil.

Seit 1988 ist er Dozent bei den Augsburger Dreimonatskursen und leitet dort zahlreiche Supervisionsgruppen.

In zahlreichen internationalen Seminaren gibt er sein erworbenes Wissen an seine Studenten weiter. Seminarmitschriften wurden in mehreren Büchern veröffentlicht.

1993 gründete er eine Homöopathieschule im Schweizer Tessin.

1997 gründete er die homöopathische Abteilung der traditionsreichen Clinica Santa Croce in Orselina/Tessin und ist seitdem Leiter dieses Fachbereichs. http://www.santacroce.ch Er erfüllte damit einen Herzenswunsch seines Lehrers Dr. Jost Künzli nach einer Poliklinik, in der schwerkranke Patienten intensiv klassisch homöopatisch betreut werden können.

In Dr. Spinedis Klinik werden mit langjähriger Erfahrung in der Krebstherapie schwere chronische Erkrankungen ausschließlich nach der klassischen homöopathischen Lehre behandelt. Dr. Spinedi steht dafür ein Team von Homöopathen mit internationalem Ruf zur Verfügung. In den letzten zehn Jahren hat die Clinica Santa Croce mit ihrer Spezialisierung und der Entwicklung neuer Behandlungsstandards eine Vorreiterrolle in der homöopathischen Krebsbehandlung in Europa übernommen. Hier wurden erstmals wichtige Krebsmedikamente in homöopathischen Q-Potenzen ( §247ff , Potenzhöhe Q-Potenzen ) eingesetzt. An der Klinik, oberhalb Locarnos gelegen, mit traumhafter Sicht über den Lago Maggiore wird deutsch, italienisch und englisch gesprochen.

Behandelt wird sowohl rein klassisch homöopathisch, als auch, wenn gewünscht, begleitend zu einer schulmedizinischen Therapie. So können auf homöopathischem Weg die Nebenwirkungen bei Chemotherapien und Bestrahlungen wirkungsvoll reduziert und ein besseres Ansprechen auf schulmedizinische Behandlung erreicht werden.

Erst durch die Arbeit von Dr. Spinedi und seinem Team ist es möglich geworden, eine echte Alternative zur herkömmlichen Krebstherapie zur Verfügung zu haben. Es ist sein großer Verdienst, der Homöopathie den Weg in den klinischen Alltag bereitet zu haben. Es gibt eine enge Kooperation mit dem „Pareek Hospital & Research Center“ in Agra (wie z.B. eine wöchentliche Videokonferenz), um einen immerwährenden Austausch über klinische Homöopathie zu gewährleisten. Man kann sagen, dass es ohne den Einsatz Dr. Spinedis eine klassisch homöopathische Krebstherapie in der heutigen Form nicht gäbe, denn alle Behandler, die sich mit diesem Thema ernsthaft beschäftigen, waren bei Dr. Spinedi, um die Prinzipien der klassischen homöopathischen Krebsbehandlung zu lernen. Durch ihn wurde die Klinik zum Maßstab für die Behandlung von Krebs mit den Q-Potenzen.

Seit 2004 nimmt die Clinica Santa Croce an einer Studie teil, die die Wirksamkeit der Homöopathie bei Tumorerkrankungen untersucht: „Klassische Homöopathie bei der Behandlung von Krebspatienten - eine prospektive Beobachtungsstudie von zwei unabhängigen Kohorten (Gruppen)“.

Die Studie wird von folgenden Institutionen durchgeführt:
Zentrum für Tumorbiologie des Albert-Ludwigs-Universitätsklinikums Freiburg, Deutschland,
Abteilung Evaluationsforschung in der Komplementärmedizin, Universitätsklinikum Freiburg, Deutschland,
Institut für Transkulturelle Gesundheitswissenschaften und Samueli Institut, Europa-Büro der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), Deutschland,
Institut für Komplementärmedizin, Universitätsspital Zürich, Schweiz
Institut für Allgemeinmedizin der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland


Im Rahmen dieser Studie berichtet die homöopathische Gruppe vierteljährlich über ihren Gesundheitszustand. Die Vergleichsgruppe besteht aus Patienten mit Krebserkrankungen in ähnlichen Krankheitsstadien, die in einer onkologischen Schwerpunktpraxis behandelt werden. Auch diese Patienten berichten vierteljährlich über ihr Befinden. Die bisher vorliegenden Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass die Homöopathie auch bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen erfolgreich angewendet werden kann, was lange Zeit nicht für möglich gehalten wurde.

Ein herausragendes Ergebnis dieser Studie war, dass bei vergleichbarer Überlebensrate beider Gruppen die Lebensqualität der homöopathisch behandelten Patienten als deutlich besser empfunden wurde. http://biomedcentral.com/1471-2407/11/19. Diese Studie wurde 2012 mit dem „Hufeland-Forschungspreis“ der Karl-Carstens-Stiftung ausgezeichnet.

Da eine homöopathische Krebstherapie über Jahre hinweg fortgeführt werden sollte, hat die Klinik Sta. Croce ein Therapiekonzept entwickelt, nach dem die Patienten nach ihrem Klinikaufenthalt per Telefon oder E-Mail mit ihrem behandelnden Arzt fortlaufend in Verbindung bleiben. Etliche geheilte Krebsfälle belegen die Wirksamkeit dieses Konzepts.

Weitere Behandlungsschwerpunkte der Clinica Santa Croce liegen in der Therapie schwerer chronischer Erkrankungen, wie Multiple Sklerose, Rheuma, Autoimmunerkrankungen, chronischer Schmerzzustände, sowie psychischer Krankheiten.

Zusätzlich gibt es in der Klinik ein Ausbildungszentrum, in dem Dr. Spinedi in Supervisionen und Seminaren Ärzte aus ganz Europa ausbildet

Die Clinica Santa Croce steht in engem Kontakt zur „Emil-Schlegel-Klinik in Rottenburg-Bad Niedernau. http://www.emil-schlegel-klinik.de. Der dortige Leiter, Heinz Huber (geb. 1953), gibt an, dass er „vor allem Dr. Spinedi (Locarno, Schweiz) durch die über 15jährige Begleitung, viele Seminare und Supervisionen den größten Teil meines homöopathischen Wissens zu verdanken habe“.

Eine Rückschau über 20 Jahre Krebstherapie in eigener Praxis und 10 Jahre in der Clinica Santa Croce und Ausblicke in die Zukunft von Dario Spinedi.


Veröffentlichungen (Auswahl)

Die Krebsbehandlung in der Homöopathie Bände 1 – 9, Dr. Dario Spinedi (teilweise im Moment vergriffen)
Die Bedeutung von Phosphorus in der Krebsbehandlung, 2005, Dario Spinedi / Jens Wurster
R. Sankaran Die Ebenen des Simile-Gesetzes Dr. Spinedi-Supervisionswoche Locarno Sept. 1996, Dario Spinedi / Matthias Brose, Fälle als Loseblatt-Zulage




© 2014 Anja Trinklein | Impressum | Praxis für Klassische Homöopathie